Meine Philosophie

Nicht immer muss an der Wirbelsäule gleich operiert werden, viele Beschwerden können mit konservativen Massnahmen verbessert werden

Daher ist es entscheidend durch gezielte Diagnostik unter Einbeziehung anderer Fachdisziplinen die Ursache der Beschwerden zu ergründen. Ziel der Wirbelsäulentherapie sollte nicht nur sein Schmerzen zu reduzieren, sondern auch die tägliche Verwendung von Schmerzmitteln zu vermeiden. Operationen sollten auf das Nötigste reduziert werden.

Das Leben ist nicht immer Standard

Prof. J. Grifka

Genauso ist es auch mit Ihrer Wirbelsäule. Man kann niemals zwei Patienten miteinander vergleichen, weil die Ausprägung bei jedem so unterschiedlich ist.

Mir ist besonders wichtig, dass Sie mit mir gemeinsam die Entscheidung für eine Therapie treffen und verstehen warum wir etwas tun. Ich benutze Geren den Begriff „Erlebnismedizin“. Es soll für Sie ein Erlebnis sein, beim Arzt gewesen zu sein.

Die richtige Operation beim richtigen Patienten, bringt das richtige Ergebnis

PD A. Benditz

Daher gilt für mich:

  • mir genügend Zeit für Sie zu nehmen,
  • mich gemeinsam mit Ihnen um Ihre Probleme zu kümmern,
  • durch gezielte Diagnostik eine gemeinsame Lösung zu finden.